Normen & Regelwerke

Anforderungen

EigenschaftPflaster
DIN EN 1338
Platte
DIN EN 1339
Bordstein
DIN EN 1340
  Klasse Kennzeichnung Klasse Kennzeichnung Klasse Kennzeichnung
Maßabweichung Diagonale 2 K 2 K -
Abriebwiderstand 4 I 4 I 4 I
Witterungswiderstand 3 D 3 D 3 D
Maßabweichung DIN EN 1338 2 P DIN EN 1340
Spaltzugfestigkeit DIN EN 1338 - -
Biegezugfestigkeit - 3 U 2 T
Bruchlast [kN] - 70
110
140
250
300
7
11
14
25
30
-

Für Pflaster, Platten und Bordsteine gilt zusätzlich:

Äußere Beschaffenheit

  • Keine Risse und Abplatzungen an der Oberseite 
  • Gebrauchstauglichkeit wird durch Ausblühungen nicht beeinträchtigt
  • Unvermeidbare Abweichungen bei der Einfärbung, Schwankungen der Eigenschaften der Ausgangsstoffe und beim Erhärten können Abweichungen der Farbintensität hervorgerufen, die als unbedeutend betrachtet werden

Witterungswiderstand

Ermittlung erfolgt durch Prüfung des Frost-Tausalzwiderstands: Die Anforderung der Klasse 3 mit der Kennzeichnung D fordert

  • im Mittel einen Masseverlust von ≤ 1,0 kg/m²
  • bei jedem Einzelwert einen Masseverlust von ≤ 1,5 kg/m²

Gleit- und Rutschwiderstand

Produkte aus Beton haben einen ausreichenden Gleit- und Rutschwiderstand. Ausnahme: geschliffene oder polierte Oberflächen.

Das »Merkblatt über den Rutschwiderstand von Pflaster- und Plattenbelägen für den Fußgängerverkehr« sollte beachtet werden. Hierin werden SRT-Werte > 55 im allgemeinen überwiegend positiv bewertet. Im Zweifelsfall müssen auch Messwerte mit dem Ausflussmesser zugrunde gelegt werden.